Anzeigen:

Diese Anzeigen helfen uns dabei, den Service karteikarte.com kostenlos zu halten.

Anzeigen:

Pharma (Fach) / Pharma (Lektion)

In dieser Lektion befinden sich 81 Karteikarten

Pharma

Diese Lektion wurde von Bacardi282 erstellt.

Lektion lernen

  • Oxytocika (Wehenmittel): 4  Oxytocin Secalealkaloide - Ergometrin- Methylergometrin Prostaglandine (PGE2; PGF2a) Glucocorticoide (Dexamethason etc.)
  • . Tokolytika (Wehenhemmer): 1 b2-Sympathomimetika(Isoxsuprin, Clenbuterol)
  • Curare/d- Tubocarin Pk und NW PK: Schlechte Resorption aus GIT Nicht ZNS wirksam Wirkung 25-40 min NW:  Histaminefreisetzung (Bronchospasmus und Dilatation sinkt)
  • Oxytocin : Angriffspunkt PK PD NW INDIKATION DOSIERUNG ... Angriffspunkt:Myometrium PK:Resorption über Schleimhäute  NasensprayInaktivierung im Magen/Darmtrakt  Dauertropfschnelle enzymatische Spaltung  HWT 1-8 minoder unveränderte renale Elimination ...
  • Secalealkaloide: 2 PD I NW Ergometrin; Methylergometrin PD:direkte Aktivierung von a1-Adrenozeptoren, 5-HT und Dopamin-Rezeptoren (teilweise Antagonisierbarkeit durch a-Adrenolytika I:Nachgeburtsblutungen Uterusentleerung und ...
  • Wirkung von depolarisierenden Muskelrelaxantien (5) ... Aktivierung von nACH Rezeptoren an der neuromuskulären Endplatte Dauerhafte Depol. An der neuromuskulären Endplatte Keine Repol.  Kein neues AP Keine Muskelkontraktion Muskelrelaxation
  • Gyn Prostaglandine : 2 PK PD NW Dinoprost (PGF2a))(Dinolytic, Denzaprost) Dinoprostol (PGE2) PK:Rasche Inaktivierung (Lunge) und renale Elimination HWT: wenige Minuten PD:Luteolyse (Rd.: 14.- 15. d des Zyklus; Schw. nur während der ...
  • Succinylcholin = Suxamethonium PD PK NW INDIKATION PD  Intrinsiche Wirkung an n-cholinorezeptoren PK Nicht ZNS gängig Ganglienstimulierend Parasympathomimetisch Geringe Histaminefreisetzung Wirkungsdauer sehr unterschiedlich  NW Maligned Hyperthermia ...
  • Gyn. Glucokortikoide: Vertreter I PD V: Halogenierte Derivate (Dexamethason etc.) I: Geburtseinleitung im letzten Trimenon Wdk.- Cervixöffnung- Nachgeburtsverhaltung PD:-Steigerung der plazentaren Östrogensynthese-indirekte Erhöhung der ...
  • Dantrolen PD PK INDIKATION PD Antagonist am Ryanodinrezeptor  Hemmt Calcium Freisetzung PK Lipophilic INDIKATION  Bei maligner Hyperthermie
  • Gyn Tokolytika ( B2 Sympathomimetika): 2 Angriffspunkte ... Isoxsuprin; Clenbuterol A:b2-Adrenozeptoren der glatten Uterusmuskulatur (Antagonisierbarkeit durch….) Dosis-abhängige Herz/Kreislaufwirkung (b1-Adrenozeptoren) PK:HWT Rind = 17 - 20 hWiederholung ...
  • Weitere Tokolytika: 5 Fenoterol HM Mg2+ Ethanol Relaxin Ca2+-Kanalblocker
  • Klassische Hypnotika Barbiturate mit steigernder Dosis: Sedation->Hypnose->Narkose->Koma
  • Moderne Hypnotika Benzodiazepame steigernde Dosis: Sedation->Hypnose (nicht  Narkose)
  • Welche Barbiturate heute als Hypnotika eingesetzt? Phenobarbital Thiobarbiturate zu kurz wirksam für Hypnotika Einsatz
  • Ataraktika Anxiolytika/ Beruhigungsmittel
  • Neuroleptika sedierende und antipsychotische Wirkung
  • Welches Ataraktika bei Nutztieren zur Narkoseprämedikation ... Brotizolam
  • Benzodiazepin Antagonisten Flumazenil, Anexate
  • Welches Neuroleptikum für lebensmittelliefernde Tiere ... Azaperon
  • Ataraktika Benzodiazepine: Prototyp u. wichtigste ... Prototyp = Diazepam : alle IndikationenWichtigste weitere Vertreter: – Alprazolam Anxiolytikum– Clonazepam v.a. als Antiepileptikum– Midazolam v.a. zur Narkoseprämedikation– Brotizolam Hypnotikum ...
  • Neuroleptika : Prototyp Phenothiazinderivate: Prototyp = Chlorpromazin (Megaphen®) obsolet Bsp.:Acepromazin (Vetranquil®Sedalin®)
  • Entzündungen Erhöhter Blutfluss Erhöhte vasküläre Permabilität Extravasation von Leukozyten ->nur bekämpfen, wenn schädigend ist oder Heilungsprozess stört
  • Wirkung Nsaid's schwache Analgetika -> durch Senkung PGE2 in ZNS und peripher Antirheumatika(Entzündungshemmend, vor allem im Bereich der Gelenke) Antipyretika(fiebersenkend) ->durch Senkung PGE in ZNS antiphlogistisch ...
  • Wirkungsweise NSAIDS Fast alle erwünschten und unerwünschten Wirkungen durch Hemmung der Prostaglandin Synthese(ist wichtiger Bestandteil der Entzündungsreaktion)
  • Nebenwirkung NSAIDS Reizung Magen-Darm Trakt ->Schleimproduktion sinkt, Magensäure steigt ->saure Stoffe reichern sich in Mukosazellen an Gefahr von Blutungen in M-D-Trakt ->aufgrund Thrombosensenkung Beeinträchtigung ...
  • Derivate der Salicylsäure a) Natriumsalicylat bzw. Salicylat lokal reizend u. gewebsschädigend (Keratolytikum) b) Acetylsalicylsäure (Aspirin®) zentral u. peripher analgetisch, antipyretisch, antiphlogistisch,antithrombotische ...
  • Indikation Acetylsalicylsäure Überdosierung Acetylsalicylsäure ... Indikation->In Kombination bei Infektionskrankheiten, wegen antipyretischer und antiphlog. Wirkung Überdos.->Erbrechen Benommenheit Hypervent. Durchfall, Blutungen, Tremor, Krämpfe Gegenanzeigen->Darm/Magenulzera, ...
  • p-Aminophenolderivate WIrkung und Nachteile analgetisch und antipyretisch, aber nicht antiphlogistisch- Effekt auf PG-Synthese umstritten Nachteile für Vet.med.: a) antiphlogistische Wirkung fehltb) Wirkungsdauer teilweise zu kurzc) bei der Katze ...
  • Pyrazolonderivate Phenazon(Antipyrin), Aminophenazon(Pyramidon) und Metamizol(Novalgin) -> stark analgetisch und antipyretisch  -> spasmolytische Wirkung an glattmusk. Organen  (vor allem Metamizol) Phenybutazon(Butazolidin) ...
  • Metamizol Indikation NW Überdosierung Indikation ->starke akute Schmerzen vor allem GIT NW ->Blutbildschäden ->Schock, deshlab langsam i.v. geben Überdosierung ->SPeichelfluß, Erbrechen, Kollaps, Atemfrequenz erhöht, Krämpfe, Koma
  • Phenylbutazon Indikation t0.5(Halbwertszeit) und Wirkdauer ... ->nicht steroidales antirheumatika Indikation ->v.a. Pferd und Hund Gelenkschäden, da anreicherung in Gelenken t0.5 ->Pferd 3-10h, HUnd 2-6h Wirkdauer 12-72h bei einmaliger Anwendung NW ->Blutbildschäden, ...
  • Indolessigsäurederivate Wirkung NW INdikation Indometacin und Diclofenac Stark antiphlog. Nw sehr häufig vor allem GIT Blutungen NIcht beim Tier anwenden
  • Arylpropionsäurederivate Naproxen, Ketoprofen(Ketofen) ->rd,schwein,pfd Carprofen(Rimadyl) ->hd. ktz. rd.bei post-op Schmerzen Vedaprofen(QUadrisol) ->pfd. Entzündungen in Bewegungsapparat, Gewebstrauma, Kolik
  • Fenamate(Anthranilsäurederivate) Flunixin(Finadyne) ->Pfd, rind und Hund ->stark analgetisch und antiphlog ->kurze t0.5 Tolfenaminsäure(Tolfedine) Hund und KAtze
  • cox 1 Die Prostaglandinsynthase-1 oder Cyclooxygenase-1 (kurz: COX-1) ist ein Enzym, das Arachidonsäure in zwei Schritten zu dem Eicosanoid Prostaglandin H2 oxidiert. COX-1 ist damit unverzichtbar für die ...
  • cox 2 Die Cyclooxygenase-2 (COX-2), auch Prostaglandinsynthase-2 (PGHS-2), ist ein Enzym, das wie die Cyclooxygenase-1 (COX-1) Arachidonsäure zu dem Eicosanoid Prostaglandin H2 in zwei Schritten oxidiert. ...
  • cox1 vs. cox2 COX1 Expression: konstitutiv Gewebe: GIT; Niere, Gehinr, Endothelzellen, Thrombozyten Effekt: Synthese von Prostaglandinen, Thrombaxanen und Prostacyclinen COX2 Expression: induziert durch ENtzündungsmediatoren ...
  • COX2 selektive NSAIDs Vorteile NW Vorteile:- Hinweise für eine verbesserte gastrointestinale Verträglichkeit- keine Hemmung der Thrombozytenaggregation→ Vorteil für operative Eingriffe Nebenwirkungen:- Risiko gastrointestinaler Nebenwirkungen ...
  • COX2 Selektive Stoffe Meloxicam (Metacam®)- begrenzt COX-2 präferentiell- Vorteile im Nutzen/Risiko-Verhältnis???- Zulassung für Hd, Ktz, Pfd, Schw, Rd Coxibe = COX-2 selektive Inhibitoren- wie Rofecoxib, Celecoxib .a.Vet.med.: ...
  • Kriterien für die Auswahl von NSAIDs Gruppe 1: deutl. zentral analgetisch u. antipyretisch Salicylate, p-Aminophenolderivate, Pyrazolone Gruppe 2: vorwieg. peripher, ausgeprägt entzündungshemmend Pyrazolidine (Phenylbutazon)Arylessigsäurederivate ...
  • Pharmakokinetik klassicher NSAIDs - Bioverfügbarkeit gut, bis 60%- Plasmaproteinbindung fast aller Vertreter hoch (WW!)- Anreicherung im Entzündungsexsudat (saurer pH)- enterohepatischer Kreislauf (NW!)- Einfluss der Fütterung bei ...
  • Indikationen NSAIDs in vet.med Akute Entzündung im Zusammenhang mit Traumataoder OperationenAkute (oder chron.) Entzündung des Bewegungsapparatesund Lahmheiten versch. Ursache (! rein symptomatisch)Arthritis, Myositis, Tendovaginitis, ...
  • Wechselwirkungen und Kontraindaikationen von klassichen ... Wechselwirkungen:Verdrängung anderer Substanzen aus der PlasmaproteinbindungKontraindikationen:Vorliegen von Magen-Darm-Ulzerastark reduzierte Leber- und NierenfunktionÜberempfindlichkeitCave:bei Jungtieren ...
  • Grundregeln für den Einsatz von NSAIDs Indikation prüfen!Entzündungserscheinung überschiessend u. schädigend oder sinnvoll?Therapieerfolg nur bei akuten Prozessen zu erwarten!Langzeittherapie i.d.R. abzulehnen- auslösende Noxe behandeln- ...
  • Therapiegrundsätze NSAIDs Keine Kombination versch. NSAIDs!Ruhigstellung und Schonung während der Therapie!Beachtung empfohlener max. Behandlungsdauer!Unkritischer Einsatz führt nur zu scheinbarer vorübergehenderBesserung der ...
  • Antazida Wirkungen 1. Neutralisation/Absorption von Magensäure 2.Hemmung der Säuresekretion
  • Neutralisation/Absorption von Magensäure Stoffe, ... Stoffe Riopan->Magnesium-Aluminat-Hydrat Talcid->Aluminium-Magnesium-hydroxid-carbonat-hydrat Gelusil->Amluminium-Magnesium-silikat Indikation Hyperazidität(Gastritis, Magen und Darmulzera) Pansenazidose ...
  • Hemmstoffe der Säureproduktion Wirkung und Indikation ... Cimetidin(Tagamet,HM) ->hemmt die stimulierte HCL und Pepsinsekretion ->kein Einfluss auf Schleim und Pankreassekretion Indikation: ->Behandlung und Prophylaxe von Ulzera, akute Pankreatitis
  • Protonenpumpenhemmstoffe Omeprazol(Gastrogard) und Pantoprazol(nur human) Hemmung der basalen und stimulierten HCL Sekretion Indikation: -> Prävention von Ulzera und Gastritis