Anzeigen:

Diese Anzeigen helfen uns dabei, den Service karteikarte.com kostenlos zu halten.

Anzeigen:

Innere Medizin (Fach) / Kardiologie (Lektion)

In dieser Lektion befinden sich 42 Karteikarten

KHK, HRST, entzündliche Herzerkrankungen

Diese Lektion wurde von Lucky79 erstellt.

Lektion lernen

  • KHK Definition Ungleichgewicht von Sauerstoffangebot und Sauerstoffbedarf mit myokardialer Ischämie. Meist aufgrund von atherosklerotischen Veränderungen der Herzkranzgefäße
  • KHK allg. -häufigste Todesursache
  • KHK Risikofaktoren modifizierbar und nicht modifizierbar ... modifizierbar: -Rauchen -art. Hypertonus -Dyslipidämie -Diabetes mellitus -körp. Inaktivität -Adipositas   nicht modifizierbar: -Alter -Geschlecht -postmenopausale Frauen -Genetik
  • KHK das metabolische Syndrom -stammbetonte Adipositas -art. Hypertonus -Dyslipoproteinämie (HDL niedrig, LDL und Trigylceride hoch) -Insulinresistenz
  • KHK klinische manifestation 40% Angina pectoris 40% Herzinfarkt 15% HRST/plötzlicher Herztod 5% Herzinsuffizienz
  • Angina pectoris Charakteristika und Auslöser Auslöser: -körp. Belastung, psych. Stress, Kälte Schmerz: -Druck, Enge, brennen; -Restrosternal, austrahlend (umliegend) -15 minuten und spontan auf Nitro ansprechend
  • Angina pectoris Klassifikation CCS - Canadian Cardiovaskular Society I - keine bei normaler Belastung; nur bei starker Belastung II - leichte Angina bei normaler Aktivität III - deutliche Angina bei täglichen Aktivitäten IV - Angina ...
  • KHK Diagnostik -Belastungs EKG (ZHF=220+Alter) pathologisch: ST-Senkungen; 0,1mv Extremitäten, 0,2mv Brustwand (nicht so tolle Sensibilität) -Stress Echo (Fahrrad und Dobutamin (Atropin am Ende) (gut) -Myokardszintigraphie ...
  • KHK Diagnostik Invasiv Koronarangiographie
  • KHK Therapiekonzepte Übersicht -Einstellunge Risikofaktoren -Medikamentöse Therapie -Revaskularisation
  • KHK Therapie Einstellung Risikofaktoren -Rauchen aufgeben -BMI normalisierung <25kg/m² -körperliches Training -mediterrane Diät -art. Hypertonus - Ziel: <120/80 -Diabetestherapie (HbA1c<7%) -LDL<100mg -HDL>40mg
  • KHK Therapie Medikamentös -ASS und Clopidogrel (Thrombozytenaggregationshemmer) -Statine, ACE-Hemmer, AT1-Antagonisten (Vaskuloprotektion) -beta-Blocker, Nitrate, Ca-Antagonisten(Verapamil, Diltiazem) (Antiangiös)
  • KHK Therapie Reperfusion PTCA - percutane transluminale coronar angio
  • Sick-Sinus-Syndrome mögliche Störungen -Sinusbradykardien mit Beschwerden -intermittierender Sinusarrest oder Block -Tachykardie-Bradykardie-Syndrom (paroxysmale supraventrikuläre Tachykardie; nach Beendigung asystole Phase mit anschließend ...
  • Sick-Sinus-Syndrome Klinik + Therapie -tachykarde Phasen: Herzplopfen, Dyspnoe, Angina --> Schrittmacher -bradykarde Phasen: Schwindel, Synkopen (AdamStokesAnfall), Herzinsuffizienz -->Schrittmacher und Antiarrhythmische Therapie
  • Herzinsuffizienz Ätiologie 70% KHK, ischämisch bedingt 30% nicht ischämisch; genetisch, viral, vitien, toxisch -sehr häufig, Prävalenz im Alter stark steigend -hohe Hospitalisierungsrate -sehr starke Lebensqualitätsbeeinflussung ...
  • KHK Diagnostik / NYHA I   - keine Beschwerden II  - leichte Beschwerden bei Belastung III - deutliche Beschwerden bei Belastung IV - Beschwerden in Ruhe
  • Herzinsuffizienz Diagnostik AHA American Heart Association A: keine Symptome, aber hohe Risikofaktoren B: keine Symptome, aber strukturelle Herzerkrankungen C: Symptome (bestehend oder vergangen) bei strukturelle Erkrankung D: schwere ...
  • Herzinsuffizienz Symptome -Flüssigkeitsretention -Ermüdbarkeit -Dyspnoe
  • Herzinsuffizienz Therapie NYHA I -ACE-Hemmer (Captopril, Enalapril, Ramipril usw) -AT1 Blocker (Sartane) Ersatz für ACE -Renin-Inhibitoren (aliskiren)    
  • Herzinsuffizienz Therapie NYHA II -beta-Blocker (Metoprolol!, Bisoprolo, Carvedilol!, Nevivolo) COPD keine KI -Diuretika (Thiazide, kombi mit Schleifendiuretika=   zusätlich zu ACE/AT1
  • Herzinsuffizienz Therapie NYHA III -Aldosteronantagonisten (Spironolacton) CAVE - Niere Crea<2mg/dl -Digitalisglycoside   zusätzlich zu ACE/AT1, beta-blocker und Diuretikum
  • Herzinsuffizienz Therapie NYHA IV -HTx -LVAD   zusätzlich zu ACE/AT1, Beta-Blocker, Diuretika, Glykoside, Aldosteronantagonist
  • Herzmuskelschwäche Therapie ICD
  • Asynchronie Therapie Drei-Kammer-Schrittmacher (biventrikuläre Stimulation)
  • Schenkelblock kompletter Rechtsschenkelblock -QRS >0,12s, -S Zacke in I und V5 und V6 (breit und tief) -R-Zacke in V1 -Kammerkomplex M-förmig
  • Schenkelblock kompletter Linksschenkelblock -QRS >0,12s -S Zacke in V1 und V2, breit und tief -aufgesplitteter Kammerkomplex in V5 und V6 = vespäteter Begin der endgültigen Negativitätsbewegung -wenn QRS <0,12s handelt es sich um einen inkompletten ...
  • Breitkomplextachykardien - meist aus dem Ventrikel stammend -ventrikuläre Tachykardie -atriale Tachykardie mit Schenkelblock -Vorhofflimmern mit aberranter/fehlerhafter Überleitung -Vorhoftachykardie mit Zweikammerschrittmacher ...
  • Schmalkomplextachykardien regelmäßig: -Vorhofflattern 2:1 -AV-Reentry -Orthodrome AV-Reentry bei akzessorischer Leitungsbahn -Sinustachykardie -aktope atriale Tachkardie -pseudonochwas VHF nicht regelmäßig: -TAA - Tachyarrhythmia ...
  • bradykarde HRST -Sinusbradykardie -SA und AV Blocks mit der Gefahr von Adam Stokes Mogagni-Anfällen -langsames Vorhofflimmern (bradyarrhythmia Absoluta) -Medikamente (Betablocker, Clonidin, Verapamil, Diltiazem, Digitalis) ...
  • Kardiale Beteiligung von Sytemerkrankungen / sekundäre ... -toxisch, periportal, Alkoholkardiomyopathie!, Tachymyopathie -neuromuskuläre (Duchenne u.a) -rheumatische Erkrankungen    - SLE (Liebmann-Sacks-Endorkarditis)    - Borelliose/FSME -Speicherkrankheiten ...
  • Myokarditis Ursachen -50% viral (Parvo B19, Coxsackie) -25% bakteriell -auch Borellien    
  • Myokarditis Symptome -Dyspnoe -Schwindel / Synkopen -Angina pectoris -Klappeninsuffizienzen -HRST -Cardiac Indes (HZV bezogn auf Körperoberfläche) -häufig ohne Symptome
  • Endokarditis Ursachen -Viren nicht! -Streptokokken -Staphylokokken -Enterokokken (Gonokokken) -HACEK-Gruppe (Haemophilus influenzae, Actinobacillus, Cardiobacterium hominis,Eikenella, Kingella kingae)
  • Endokarditis Duke-Kriterien Hauptkriterien: -positive Blutkultur (persitierend, >2 in 24h) -positives Echokardiogramm - Nachweis Endokardbeteiligung Nebenkriterien: -prädisponiernde Faktoren (Herzerkrankung, Drogenabusus) -Fieber ...
  • Endokarditis Fakten -hohe Letalität - behandelt in D 18% -Klappendysfunktionen und Herzinsuffizienz -unbehandelt tödlich -Fieber und Herzgeräusche als Kardinalsymptome (reiben)
  • Endokarditis Fakten -hohe Letalität - behandelt in D 18% -Klappendysfunktionen und Herzinsuffizienz -unbehandelt tödlich -Fieber und Herzgeräusche als Kardinalsymptome (reiben)
  • Regelmäßige Breitkomplextachykradien breitkomplexig, regelmäßig: -monomorphe VT -antidrome AV-Reentry-Tachykardie (WPW-Syndrom), -regel. Schmalkompleytachykardien mit                                                         ...
  • Regelmäßige Schmalkomplextachykardien -Sinus-Tachykardie -AV-Knoten-Reentry-Tachykardie -orthodrome AV-Reentry-Tachykardie (wpw-Syndrom) -ektope atriale Tachykardie -Pseudoarrhythmisches VH-Flimmern -Therapie: Adenosin, Amidaron;
  • Unregelmäßige Schmalkomplextachykardien -VH-Flattern -VH-Flimmern (TAA) -ektope multiforme Tachykardie -Therapie: ß-blocker, Verapamil;
  • Unregemäßige Breitkomplextachykardien -polymorphe ventrikuläre Tachykardien (Torsades-de-pointes, Kammerflattern, Kammerflimmern) -antidrome AV-Knoten-Reentry-tachykardie bei VH-Flimmern -unregelmäßige Schmalkomplextachykardien mit                                    ...
  • Klassifikationen NYHA Dallas DUKE CCS LOWN - NYHA  ---> Herzinsuffizienz - Dallas ---> Myokarditis (Histo) - DUKE ---> Endokarditis - CCS ---> Angina Pectoris - LOWN ---> HRST