Basisprüfung-Viro/Immu (Fach) / VorlesungRink &Vorträge (Lektion)

In dieser Lektion befinden sich 222 Karteikarten

Rink-Qaliprofil-Vorlesungen & Malaria/XLA/Tumormarker

Diese Lektion wurde von melle2009 erstellt.

Lektion lernen

  • Synonym für Omenn-Syndrom? Schwere kombinierte Immundefizienz (SCID) mit Hypereosinophilie.
  • Was ist RAG? Recombination activating Gene: ein Gen welches für Enzyme codiert, die eine Rolle spielt bei der Rekombination von Genen, die für den T-Zell-Rezeptor bzw. Immunglobulinen codieren.
  • Fall: Kleiner Junge, häufig Infektionen(Candida, Staph aureus), Rö: kein Thymusschatten, Blutbild: Eosinophilie, keine B-Zellen? Verdacht? Omenn-Syndrom
  • Omenn-Syndrom: Wo Mutation? Im RAG1/2, aber nicht Totaldefekte wie bei SCID (schwerer komb. Immundefekt)
  • Bei den meisten Immundefekten ist die einzige Therapie, was? KM-Transplanation
  • Im Alter von 2 Jahren und 3 Monaten wurden die Immunglobuline im Serum bestimmt: IgG 80mg/dl (600-1500 mg/dl), kein IgA (50-125 mg/dl) und 10mg/dl IgM (75-150 mg/dl)? Verdacht? XLA
  • Fall: Kleiner Junge: Leukocytenzahl 4200/ml, Neutrophile erniedrigt (26%), Lymphocyten normal (56%) und Monocyten erhöht (28%) Kleinkinder(Leukosnorm): 6 - 17,5 Tausend/µl Verdacht? Eine Auffrischungsimpfung mit Tetanus und Diphtherie zeigte nach XLA
  • 25jähriger Mann: 28. Klinikaufenhalt: Mastoiditis (S. aureus, Proteus vulgaris und Pseudomonas aeruginosa wurden bei diesen Infektionen nachgewiesen) Pneumonie (Haemophilus influenzae) Erste Frage: Bakterien intrazellulär/extrazellulär? Verdacht? Komplementdefekt
  • Autoimmunerkrankungen: Fehlt häufiger ein aktivierender Komplementfaktor oder ein Komplementregulationsfaktor? Komplementregulationsfaktor
  • 1-jähriger Junge mit rezidivierenden bakteriellen Infekten, beginnend 6 Monate nach Geburt. 2 Brüder der Mutter sind im Kindesalter verstorben. Verdacht? warum tritt die Erkrankung erst so spät auf? X-linked Agammaglobulinämie/ Bruton vorher hat das Kind AK der Mutter, die über die Plazenta übertragen wurden
  • Immunfixation: Was will ich nachweisen? Gammopathien.  
  • Monoklonale Gammopathie IgM und kappa? Mb Waldenström
  • Welche Blutgruppe besitzt keine Isoagglutinine? AB
  • Sind Tumormarker geeignet zum Screeining außerhalb von Risikogruppen? nein, da zu geringe Sensitivität und Spezifität(Ausnahme PSA)
  • Wofür werden Tumormarker eingesetzt?(4) Einschätzung Prognose/Rezidiv Therapiekontrolle! Nachsorge
  • Wofür werden Tumormarker nicht eingesetzt? (3) Screening (außer PSA) Primärdiagnostik Tumorlokalisation
  • Tumormarker: AFT (a-Fetoprotein), Wofür? HCC-->Primär Keimzelltumore
  • Tumormarker: Ca 15-3? (4) Mamma-CA Ovarial-CA Uterus-CA Cervix-CA
  • Marker: Ca-125? (4) Ovarial-CA Endometrium-CA Pancreas-CA Bronchial-CA
  • CEA (Carcinoembryonales Antigen)? (4) Rektum/ColonCA-->Primär: Colonmarker Pankreas-CA Mamma/Ovarial Harnblasen/NierenCA
  • Tumormarker HCG/ß-HCG? (4) +DD? OvarialCA Teratom/Keimzelltumore Blasenmole PankreasCA DD: Schwangerschaft
  • Tumormarker ß2-Mikroglobulin? (3) Lymphom, Leukämie, Multiples Myelom