Anzeige:

Anzeige:

In dieser Lektion befinden sich 11 Karteikarten

Diese Lektion wurde von hannemac erstellt.

Lektion lernen

  • serialisierbarer Schedule Ein Schedule heißt serialisierbar, wenn er "äquivalent" zu einem seriellen Schedule S ist.
  • Konflikte in einem Schedule Zwei Operationen stehen in Konflikt miteinander, wenn beide zu verschiedenen Transaktionen gehören wenn beide auf das selbe Datenelement zugreifen wenn mindestens eine von beiden eine Schreiboperation ...
  • konflikt-äquivalenter Schedule Zwei Schedules heißen konflik-äquivalent, wenn alle Operationen, die in Konflikt stehen, in beiden Schedules in der selben Reihenfolge auftreten.
  • konflikt-serialisierbarer Schedule Ein Schedule heißt konflikt-serialisierbar, wenn er konflikt-äquivalent zu irgendeinem seriellen Schedule S ist.
  • Konfliktgraph eines Schedules S ist konflikt-serialisierbar, wenn der Konfliktgraph azyklisch ist.
  • Konstruktion eines Konfliktgraphen falls Tj in S eine READ(X)-Operation nach einer WRITE(X)-Operation von Ti ausführt=> Kante(Tj,Ti) falls Tj in S eine WRITE(X)-Operation nach einer READ(X)-Operation von Ti ausführt=> Kante(Tj, Ti) falls ...
  • Was verhindert ein konflikt-serialisierbarer Schedule ... Verhindert das "Lost-Update" und das "Inconsistent Analysis" Problem. Verhindert kein Dirty Read.
  • recoverable Schedule Ein Schedule S heißt rücksetzbar (recoverable), wenn keine Transaktion T in S erfolgreich beendet (COMMIT-Punkt), bevor alle die Transaktionen erfolgreich beendet wurden, die ein Elemet X geschrieben ...
  • cascadeless Schedule Ein Schedule vermeidet kaskardierende ABORTS, wenn jede Transaktion in S nur Datenelemente ließt, die nur von bereits erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen geschrieben wurde. Es werden nur read(x) ...
  • strict Schedule Ein Schedule heißt strikt, wenn alle Transaktionen aus S ein Datenelement X solange weder lesen noch schreiben dürfen, bis alle Transaktionen, die X zuvor geschrieben haben, erfolgreich beendet sind. ...
  • korrekter Schedule Ein Schedule heißt korrekt, wenn er rücksetzbar (recoverable) und konflikt-serialisierbar ist.