Pädi (Fach) / d (Lektion)

Vorderseite zentrale Pubertas praecox - Ätio - DD zu Pseudopubertas praecox - Labor - Dia - Th
Rückseite

vorzeitige Aktivierung der Hypothalamus-Hypophysen-Gonaden-Achse -> Ausschüttung von Gonadotropinen (LH und FSH) 

DD zu Pseudopubertas praecox: erhöhtes GnRH

Ätio:

  • idiopathisch (Mehrzahl der Fälle)
  • Organische Läsionen im Hypothalamusbereich (z.B. Hamartome oder Gliome)
  • Hydrozephalus
  • ZNS-Läsionen

Labor: ♂: Erhöhtes Testosteron im Serum; ♀: Erhöhtes Östradiol im Serum

Dia: GnRH-Test (Gold-Standard): Typischerweise steigen die Gonadotropine (LH und FSH) nach intravenöser Gabe von GnRH an

Th: GnRH-Analoga (buserelin, Goserelin)

Diese Karteikarte wurde von afischer1000 erstellt.