Anzeige:

Anzeige:

In dieser Lektion befinden sich 18 Karteikarten

Laut Definition wird angenommen, dass Organisationen dauerhaft Ziele verflogen. Bisher galt die ökonomische Sichtweise, dass nicht die Organisation selbst Ziele verfolgt, sondern die Idividuen, die dahinter stehen.

Diese Lektion wurde von hannemac erstellt.

Lektion lernen

  • Definition: Organisation Organisationen sind soziale Gebilde, die dauerhaft ein Ziel verfolgen und eine (in)formale Struktur aufweisen, mit deren Hilfe die Aktivitäten der Mitglieder auf das verfolgte Ziel ausgerichtet werden ...
  • Aufbauorganisation Art der Arbeitsteilung Verteilung von Entscheidungsrechten Verteilung von Weisungsrechten Art der Koordination
  • Ablauforganisation Wer macht was wann wo womit für wen? Räumlich-zeitliche Gestaltung der Abfolge der Aktivitäten der Leistungserstellung
  • Arbeitsteilung: Mengenteilung Aufgabenträger bearbeiten identische Arten von Aufgaben -> keine Spezialisierungsvorteile
  • Arbeitsteilung: Artenteilung (Spezialisierung) Aufgabenträger bearbeiten unterschiedliche Arten von Aufgaben Hohe Spezialisierung: wenige gleiche Aufgaben Geringe Spezialisierung: viele unterschiedliche Aufgaben
  • Stellenbildung: Ausführungsstelle Pertielle Entscheidungskompetenz: keine Weisungsbefugnisse
  • Stellenbildung: Leitungsstelle Volle Entscheidungskompetenz: Weisungsbefugnisse
  • Stellenbildung: Stabstelle = Leitungshilfsstelle Partielle Entscheidungskompetenz: keine Weisungsbefugnis
  • Hierarchie: Gliederungstiefe Wieviele Ebenen hat die Hierarchive?
  • Hierarchie: Leitungsspanne Wieviele Mitarbeiter hat ein Vorgesetzter?
  • Hierarchie: Einliniensystem Jeder Mitarbeiter hat nur einen Vorgesetzten, der ihm weisungsbefugt ist und ihn beurteilt
  • Hierarchie: Mehrliniensystem Ein Mitarbeiter hat mehrere Vorgesetzte
  • Abteilung: Linienstelle Einbindung in die Abwicklung der betrieblichen Kernaufgaben Weisungs- und beurteilungsbefugt für untergeordnete Stellen Beispiel: Produktionsabteilung A, Vertriebsabteilung Europa
  • Abteilung: Stabstelle Beratungs- und Entscheidungsvorbereitungsfunktion Häufig nicht weisungsbefugt gegenüber untergeordneten Stellen Beispiel: Rechtsabteilung, Unternehmensplanung
  • Gliederungsprinzip: Verrichtungsprinzip Spezialisierung nach Tätigkeiten Verrichtungen können: Verkaufen, Beschaffen, Produzieren, Entwickeln Wird auch als handelsorientierte Struktur bezeichnet
  • Gliederungsprinzip: Objektprinzip Spezialisierung nach Objekten Objekttypen können sein: Produkt, Region, Kundengruppe Feldorientierte StrukturenOrientierung am ENtsheidungsfeld, z.B. Region, Kundenpgruppe Zielorientierte StrukturenOrientierung ...
  • Funktionalorganisation Verrichtungsprinzip (Produktion, Vertrieb, Materialwirtschaft, ...) Die Funktionalorganisation ist eine Einlinienorganisation, die nach dem Verrichtungsprinzip gegliedert ist Typische Organisation in ...
  • Divisionale Organisation Objektprinzip (Produktgruppe1, PG2, PG3, ...) Besteht aus einem Einliniensystem, das auf der ersten Ebene nach dem Objektprinzip geglidert ist Leiter haben zentrale Entscheidungsrechte über operative ...