Medizin (Fach) / Neurologie (Lektion)

Vorderseite zervikale Myelopathie
Rückseite

bezeichnet Kompression des zervikalen RM

Klinische Untersuchung

  • Auf Läsionshöhe (Schädigung des 2. Motoneurons)
    • Atrophien, Paresen an den Handmuskeln
    • Reflexabschwächung an den Armen
    • Radikuläre Schmerzsyndrome im Bereich der oberen Extremität
  • Unterhalb der Läsion (Schädigung des 1. Motoneurons)
    • Spastik an den Beinen, aber auch die Arme können je nach Schädigungshöhe mit betroffen sein
    • Gangataxie
    • Reflexsteigerung an den Beinen
    • Kloni
    • Pyramidenbahnzeichen
  • Weitere

bei akuter zervialer Myelopathie mit Blasen- und Mastdarmstörung -> OP

Diese Karteikarte wurde von kildah192 erstellt.