Instrumetelle Analytik (Fach) / GC (Lektion)

In dieser Lektion befinden sich 5 Karteikarten

VL Inhalte

Diese Lektion wurde von s7mnmart erstellt.

Lektion lernen

Diese Lektion ist leider nicht zum lernen freigegeben.

  • Anwendungsbereiche der verschiedenen Ionisationsmethoden ... Polarität (unpolar bis ionisch) ist entscheident dafür, welches Verfahren geeignet ist! aufsteigende Polarität des Analyten: Ei, CI, APCI, MALDI, ESI => unpolare Analyten werden härter ionisiert
  • Erkläre Elektronenstoßionisation (EI) harte Ionisierungstechnik:  MOLEKÜLIONEN (Radikalkationen) entstehen !! die Moleküle werden in einzelne Bruchstücke fragmentiert, was durch Elektronenbeschuss der Moleküle erfolgt, aber auch bereits ...
  • Chemische ionisation (CI) In Ionenquelle wird zu den thermisch verdampften Probemolekülen ein Überschuss an Reaktantgas hinzugefügt --> dieses wird  durch Elektronenbeschuss ionisiert somit erhöhter Druck in der Ionenquelle ...
  • Quadrupol 4 parallel zueinander angeordnete Metallstäbe fungieren als Stabelektroden an jedes Paar Gleichspannung U angelegt, die von hochfrequenter Wechselspannung V  überlagert wird in Abhängigkeit vom ...
  • GC von LC abgrenzen nur Analyten, welche sich unzerstört verdampfen lassen v.a. kleine, unpolare, flüchtige Moleküle Derivatisierung: Überführung der Analyten in flüchtige Derivate Vorteile der GC gegenüber der LC: ...