IMPP (Fach) / chirurgie (Lektion)

In dieser Lektion befinden sich 47 Karteikarten

wichtig!!!!!!!!!!!!

Diese Lektion wurde von dahbali erstellt.

Lektion lernen

  • Abszess Empyem Gangrän Phlegmone Ein Abszess ist eine eitrige Gewebeeinschmelzung, die durch einen Granulationswall abgekapselt ist, meist ausgelöst durch eine Infektion mit Staphylokokken. Beispiele sind der Spritzenabszess in der ...
  • inflammatorischen Mammakarzinom -hochmalignen Tumor -rascher, flächenhafter Ausbreitung in die Lymph- und Blutgefäße der Haut, die eine erysipeloide Entzündung aufweist. - diffusen, unregelmäßig begrenzten Erythem und anderen Entzündungszeichen einhergeht. ...
  • Spontanpneumothorax -sofortiges Anlegen einer geschlossenen Thoraxdrainage behandelt, entweder als klassische Bülau-Heberdrainage oder mit Dauersog zur Wiederausdehnung der kollabierten Lunge. -Ursächlich kommen subpleural ...
  • Peutz-Jeghers-Syndrom  -autosomal-dominant vererbte Erkrankung, -durch Melaninablagerungen in Kutis und Mukosa in Kombination mit einer gastrointestinalen Polyposis auszeichnet. Die Polypen können im Magen, Dünndarm ...
  • Der Leistenkanal wird von folgenden Strukturen begrenzt: ... Ventral: Aponeurose des M. obliquus externus Dorsal: Fascia transversalis und Peritoneum parietale Kranial: Unterrand des M. transversus abdominis  Kaudal: Ligamentum inguinale.
  • Einteilung der Schenkelhalsfrakturen nach Garden Die Einteilung der Schenkelhalsfrakturen nach Garden richtet sich nach der Dislokation im a.–p.-Röntgenbild. Sie ist weit verbreitet in der Traumatologie, da sie eine Prognose der zu erwartenden Gefahr ...
  • Schenkelhalsfrakturen werden nach Pauwels Die medialen Schenkelhalsfrakturen werden nach Pauwels anhand des Röntgenbildes in 3 Schweregrade eingeteilt. Entscheidend ist hierbei der Neigungswinkel der Frakturlinie zur Horizontalen (definiert ...
  • Neunerregel nach Wallace  gelten folgende Zahlenangaben: Arm - 9% (je Arm) Kopf - 9% Brust und Bauch - 18% Rücken - 18% Bein - 18% (je Bein) Genitalbereich - 1% Zum Vergleich: Bei einer Verbrennung der Handinnenfläche beträgt ...
  • Volumenmangelschock!!!!!!!!!  -Niedriges HZV -hoher peripher-systemischer Widerstand -hoher Herzfrequenz   
  • septische Schock -Erhöhung des  (HZV) -Abnahme des peripheren Widerstandes -Tachykardie
  • Tossy werden 3 Schweregrade unterschieden: Tossy I: Überdehnung der Ligg. acromio- und coracoclaviculare. Tossy II: Ruptur des Lig. acromioclaviculare mit Überdehnung des Lig. coracoclaviculare, Subluxation des Schultereckgelenks. Tossy III: Ruptur ...
  • Hämarthros „Fettaugen“, so stammt das Fett in der Regel aus dem Markraum des Knochens, d. h. es muss eine knöcherne Verletzung vorliegen.
  • Platzbauch subkutanen Wundheilungsstörung Platzbauch -am Wundgrund erkennbaren Darmschlingen -handelt sich um eine komplette Wunddehiszenz (alle Schichten) nach Laparotomie - Auftreten meist 5–8 Tage postoperativ. -Ursachen : Serome, Hämatome, ...
  • Platzbauch subkutanen Wundheilungsstörung   Platzbauch -am Wundgrund erkennbaren Darmschlingen -handelt sich um eine komplette Wunddehiszenz (alle Schichten) nach Laparotomie - Auftreten meist 5–8 Tage postoperativ. -Ursachen : Serome, Hämatome, ...
  • villöse Adenom -weicher, zottiger und meist flächiger Tumor. -hohe Entartungsquote (je nach Größe 40–70 %) macht das villöse Adenom zu einer Präkanzerose. -Die obere Grenze der endoskopischen Abtragbarkeit ...
  • punktion Pleurapunktion sollte am Oberrand einer Rippe erfolgen,    Aszitespunktion erfolgt unter sonographischer Kontrolle im rechten oder linken Unterbauch lateral der epigastrischen Gefäße beim Patienten ...
  • Sudeck-Dystrophie   Die Krankheit verläuft typischerweise in 3 Stadien: Stadium I (Entzündungsstadium): Ruhe- und Bewegungsschmerz, ödematöse Schwellung, bläulich livide, glänzende und überwärmte Haut, Hypertrichiosis, ...
  • Aneurysma - Aussackung der Gefäßwand, wobei mindestens eine Gefäßwandschicht einen Defekt aufweist. -Ätiologisch wird die Arteriosklerose als Hauptursache angeschuldigt. -Weitere  Traumen, Entzündungen (mykotische ...
  • Achalasie des Ösophagus th:-!!!!!!!! - konservativen Therapieversuch mit Kalziumantagonisten (Nifedipin) -heutzutage oft die Erstbehandlung durch eine pneumatische Dilatation. -extramuköse Kardiomyotomie nach Gottstein-Heller durchgeführt. ...
  • Morbus Crohn und die Colitis ulcerosa     Colitis ulcerosa Morbus Crohn Lokalisation Rektum und Kolon, selten Ileum als sog. „Backwash Ileitis“ Befall des gesamten Gastrointestinaltraktes möglich, bevorzugt terminales ...
  • lokal inoperables Karzinom des Colon ascendens!!!!!!!! ...  -Bei einem lokal inoperablen Karzinom des Colon ascendens liegt eine palliative Situation vor. Hier geht es darum, eine Stenosierung mit Ausbildung eines mechanischen Ileus zu verhindern. Es kann ...
  • Welche Resektionsverfahren können beim Bronchialkarzinom ...  Lobektomie: Absetzen eines Lungenlappens am Hauptbronchus  Manschettenresektion: Resektion des tumor-tragenden Bronchusabschnittes und erneute Anastomosierung    Segmentresektion: bei eingeschränkter ...
  • Thrombophlebitis Phlebothrombose!!!!!!111 Thrombophlebitis: entz der oberfläch vene,gute prognose   Phlebothrombose: entz der tiefe vene,schlechte  prognose
  • Magenfrühkarzinom  lokale, endoskopische Tumorexzision ist nur bei Einhaltung folgender Kriterien möglich: auf die Mukosa begrenzter Tumor < 2 cm im Durchmesser intestinaler Typ nach Laurén keine ulzerierende ...
  • Fraktur des Os scaphoideum (Kahnbein Druckschmerz in der Tabatière ist ein Hinweis auf eine Fraktur des Os scaphoideum (Kahnbein)
  • embolischen Verschluss der A. mesenterica superior Die Erkrankung verläuft unbehandelt klassischerweise in 3 Stadien: Initialstadium (in den ersten 6 Stunden): Heftige diffuse Schmerzen im Abdomen bei weicher Bauchdecke, einhergehend mit Hyperperistaltik und Diarrhö ...
  • Hodenkrebs -seltener Tumor und macht ca. 1–2 % aller männlichen malignen Tumoren aus. -Altersgipfel liegt um das 25. Lebensjahr. -die Keimzelltumoren mit ca. 97 % am häufigsten sind. -Unter therapeutischen ...
  • Überprüfung der Hirnstammreflexe -dient unter anderem zur Einschätzung der Tiefe einer Bewusstlosigkeit. - Eine Hirnstammareflexie liegt vor, wenn die Pupillenreaktion, der Korneal-, der okulozephale und der Würgereflex fehlen und ...
  • Impfempfehlungen zur Tetanusprophylaxe (Stand: September ... Vorgeschichte der Tetanusimpfungen (Anzahl von Tetanusimpfungen) saubere, geringfügige Wunden alle anderen Wunden1   Td oder DT2 TIG3 Td oder DT2 TIG3 unbekannt ja nein ja ...
  • Einteilung nach Garden Die Einteilung nach Garden erfolgt entsprechend dem Dislokationsgrad der Fraktur. Sie korreliert gut mit dem Risiko der Entwicklung einer Hüftkopfnekrose. Entsprechend dieser Klassifikation liegt bei ...
  • Einteilung nach Pauwels Die zweite wichtige Klassifikation ist die Einteilung nach Pauwels: Sie richtet sich nach dem Neigungswinkel der Frakturlinie zur Horizontalen (definiert als rechter Winkel zur Femurachse): Pauwels ...
  • Pneumonektomie -nur dann durchgeführt, wenn ein präoperatives FEV1 von > 2,5 L bzw. ein anhand einer Perfusionsszintigrafie errechnetes postoperatives FEV1 von > 1,5 L erreicht wird.
  • Gynäkomastie - einseitige oder beidseitige Vergrößerung der männlichen Brust durch eine Drüsen- oder Fettgewebshypertrophie. - ca. 50 % der Fälle idiopathisch. Weitere Ursachen -hormonelle Veränderungen ...
  • Einwirkung der akuten Appendizitis auf das Urogenitalsystem ... bei einer retrozäkalen Lage der Appendix kann es zu einer entzündlichen Mitreaktion des Ureters kommen. Sie äußert sich in einer Erythro-und Leukozyturie.
  • Meckel-Divertikels - Die Beschwerden bei einer Entzündung des Meckel-Divertikels ähneln denen der akuten Appendizitis: Schmerzen im rechten Unterbauch, Übelkeit und Erbrechen. Findet sich bei Verdacht auf Appendizitis ...
  • Tiffeneau-Index!!!!!!!!!!! - Gasvolumen, das der Patient innerhalb der ersten Sekunde einer Exspiration maximal ausatmen kann (in Prozent der inspiratorischen Vitalkapazität). - Verhältnis von Einsekundenkapazität (FEV1) ...
  • Impfmetastasen Impfmetastasen sind Metastasen, die iatrogen durch invasive Manipulationen am Tumor(Operation, Punktion) entstehen. z.b Oft wachsen Pleuramesotheliome sehr schnell und invasiv. Es ist deshalb ...
  • Pleuramesotheliome:histo-typen!!!!!! -epitheloid als auch mesenchymal oder auch in beide Richtungen differenzieren.  Man unterscheidet deshalb die histologischen Subtypenepitheloid, sarkomatoid und biphasisch.     - Am häufigsten ...
  • Gefrierplasma=FFP - enthält Antikörper gegen Blutgruppenmerkmale, die der Spender nicht aufweist (z. B. im Plasma eines Spenders der Gruppe A → Antikörper gegen Blutgruppe B).Diese Antikörper reagieren mit den ...
  • Mannitol Furosemid Für eine forcierte Diurese ist, abgesehen von Furosemid, am ehesten Mannitol (Mannit) geeignet. Es handelt sich hierbei um einen Zuckeralkohol, der in wässriger Lösung intravenös verabreicht werden ...
  • AO-Klassifikation -Beckenringfrakturen Typ A-Verletzungen werden als stabil bezeichnet. Hierbei ist der hintere Beckenring in seiner Stabilität nicht eingeschränkt. In diese Gruppe gehören isolierte vordere Beckenringfrakturen sowie ...
  • Mesenterialinfarkt Der Mesenterialinfarkt verläuft unbehandelt klassischerweise in 3 Stadien: Initialstadium (in den ersten 6 Stunden): heftige diffuse Schmerzen im Abdomen bei weichen Bauchdecken (E) mit Hyperperistaltik und ...
  • Stadien des chronischen Mesenterialarterienverschlusses ... Stadium Symptome I asymptomatisch, Zufallsbefund bei Angiographie II „Angina abdominalis“: kolikartige Schmerzen, 15–20 Minunten postprandial, wechselnde Lokalisation, Malabsorptionssyndrom ...
  • Verbrennungsgrade   Verbrennungsgrad Tiefe der Schädigung klinische Zeichen Prognose Grad I epidermal Rötung, Schwellung, starker Schmerz, trockene Wunde Restitutio ad integrum Grad IIa oberflächlich ...
  • Antithrombin-III-Aktivität (AT III) - der Diagnostik einer Verbrauchskoagulopathie (disseminierte intravasale Gerinnung, DIC). -pathologischen Verbrauch von Gerinnungsfaktoren und Thrombozyten im Rahmen einer generalisierten Gerinnungsaktivierung mit ...
  • SIRS Sepsis schwere Sepsis septischer Schock SIRS (Systemic Inflammatory Response Syndrome): generalisierte Reaktion des Körpers z. B. auf Infektion, Trauma, Verbrennung. Sepsis: ein durch eine Infektion verursachtes SIRS. schwere Sepsis: ...
  • Second-Look-Operation routinemäßiger Zweiteingriff, um einen "zweiten Blick" auf das Operationsgebiet zu werfen. Wurde z. B. eine Darmoperation aufgrund von Durchblutungsstörungen durchgeführt, dann erfolgt innerhalb ...