In dieser Lektion befinden sich 18 Karteikarten

Krankheitsbild

Diese Lektion wurde von dorotheeschlag erstellt.

Lektion lernen

  • Hypertonie Def Normwert Erw. 120/80 Grenzwert 140/90 bis 160/95 Hypertonie > 160/95
  • Hypertonie Äthiologie erhöhtes Herzzeitvolumen, erhöhter periph. Widerstand oder Kombi aus beiden 90 % ohne Ursache = essentiell oder primär 10 % div Ursachen
  • Hypertonie essentiell ohne Ursache
  • Hypertonie 10 % mit Ursache 1 renal 2 Schlafapnoe 3 endokrin 4 medikamentös 5 vaskulär 6 neurogen 7 SS
  • Hypertonie renal Nierenarterienstenose, N.parenchymschäden GN PN Neph Syndrom NIereninsuff
  • Hypertonie endokrin Conn Syndrom Hyperthytreose Cushing Syndrom Phäochomozytom Akromegalie  
  • Conn Sydrom Hyperaldostoeronismus (NN bilden zu viel Aldosteron)
  • Cushing Syndrom Hyperkortisolismus exo und endogen MONDGESICHT  
  • Phäochromozytom NN Tumoren benigne oder maligne bildet Hormone ech. phaios: dunkel, chroma: Farbe, neulatein zytus: Zelle, -om: Tumor) Tumor, der Katecholamine produziert (Noradrenalin, Adrenalin und Metanephrine) produziert ...
  • Hypertonie medikamentös Pille Cortison Schilddrüsenhormone Antirheumatika Psychopharmaka  
  • Hypertonie vaskulär Aortenklappeninsuff AS
  • Hypertonie neurogen Hirndruck Meningitis-Enzephalitis
  • Hypertonie SS Präeklampsie
  • Hypertonie Klinik lange ohne Symptome Kopfdruck Schwindel Pulsationen Ohrensausen, Nasenbluten, Augenflimmern Belastungsdyspnoe blasses Gesicht oder rot  
  • Hypertonie Diagnose RR messen an beiden Armen liegend und stehend 24 Std messen häusl Selbstmessung
  • Hypertonie Komplikation hypertensive Krise/Notfall AS mit KHK, Aneurysma, Apoplex Retinopathie, Nierenschäden LInksherzhypertrophie und insuff
  • Hypertonie Stadien WHO 1 ohne Organschäden 2 leichte " 3 irreversible "
  • Hypertonie Therapie kausal Lebensführung, Ausdauersport, medikamentös: B Blocker, Diurtika, Calciumantagonisten, ACD Hemmer