Klinische Psychologie (Fach) / Klinische Psychologie Bakk-Vorbereitung (Lektion)

Vorderseite Wer erkrankt am ehesten an einer unipolaren Störung?
Rückseite


Adoptionsstudien konnten zeigen, dass die bipolare Störung eine genetische Komponente hat, während die Informationslage zur unipolraden Depression auf eine geringere Bedeutung der genetischen Komponente hinweißt.

--> So erkranktt am ehesten ein Kind von bipolaren Eltern an einere unipolaren Störung. Zusätzliche Risikonfaktoren sind weibliches Geschlecht und niedriger Sozioökönomischer Status.

  • Ein Kind bipolarer Eletern
  • Frau, Mitte/Ende 20 Jahre
  • bereits bestehende Major Depression
  • Keine Unterstützung (oder wenig) von Familie / Freunden
  • nach einem Trauma
  • viel Stress
  • Trennung vom Partner

Diese Karteikarte wurde von nataschaehlers erstellt.