SachR1 (Fach) / Recht (Lektion)

Vorderseite § 991 I BGB Nutzungsersatz nach § 987 BGB im 3 Personen-Verhältnis
Rückseite

Nach § 991 I BGB ist der unmittelbarer Besitzer dem EIgentümer zur Nutzungsherausgabe nur verpflichtet, wenn auch der mittelbare Besitzer unredlich nach § 990 I BGB oder verklagt ist. Grund der Regelungen, weil sonst der unmittelbarer BS den mittelbaren Besitzer in Regress nehmen könnte. --> Schutz des mittelbaren Besitzers.

§ 991 I NUR für die Nutzungshaftun anwendbar!

VS:

1. Besitzmittlunsgverhältnis

2. Ableitung des Besitzrechts vom mittelbaren Besitzer

3. Unredlichkeit/ verklagt des mittelbaren Besitzers --> § 993 II analog !

--> allerdings findet § 990 I BGB dann keine Anwendung, wenn dem mittelbaren Besitzer kein Regress droht. Bsp.unmittelbarer Besitzer bereits zum Zeitpunkt der Besitzerlangung bösgläubig.

Diese Karteikarte wurde von jonima11 erstellt.