Einführung in die qualitative Sozialforschung (Fach) / Qualitative Sozialforschung (Lektion)

Vorderseite Charakteristika ethnographischer Forschung
Rückseite

Ein starker Akzent auf der Erkundung der Eigenschaften eines speziellen sozialen
Phänomens, anstatt sich auf den Weg zu machen, Hypothesen über dieses Phänomen zu testen.

Eine Tendenz, vor allem mit ‹unstrukturierten› Daten zu arbeiten, d. h. Daten, die nicht während der Datensammlung bereits anhand eines festen Satzes analytischer Kategorien kodiert wurden.

Erforschung einer kleinen Zahl von Fällen, gegebenenfalls nur eines Falls, im Detail.

Eine Analyse der Daten, die die explizite Interpretation der Bedeutungen und Funktionen menschlicher Handlungen, deren Ergebnis vor allem die Form verbaler Beschreibungen und
Erklärungen annimmt, wobei Quantifizierung und statistische Analysen eine höchstens untergeordnete Rolle spielen.

Diese Karteikarte wurde von JuliaEs erstellt.

Folgende Benutzer lernen diese Karteikarte: