Anzeigen:

Diese Anzeigen helfen uns dabei, den Service karteikarte.com kostenlos zu halten.

Anzeigen:

Entwicklungspsychologie (Fach) / Pränatale Entwicklung_frühe Kindheit (Lektion)

Vorderseite Frühe Kindheit - Motivation
Rückseite
  • Definition: Tendenz einer Person, sich in Abhängigkeit der wahrgenommenen Erfolgswahrscheinlichkeit und dem subjektiven Wert für oder gegen Handlungsalternativen zu entscheiden
  • Bestimmt Schul- und Berufserfolg maßgeblich mit
  • Zunehmendes Bedürnis nach Kompetenzerleben und selbstständigem Handeln im Vorschulalter => Wird die Handlung ausgeführt, wird sie in Relation zu subjektiven Tüchtigkeits- oder Qualitätsmaßstäben entweder als Erfolg oder Misserfolg angesehen

Theorie der Motivationsentwicklung (Heckhausen, 2010) Fazit: individuelle Unterschiede in der Anreizgewinnung durch Erfolg und Misserfolg schon vor Schulbeginn

  • Kurz vor 3.LJ: Wunsch nach selbst bewirktem Handlungsergebnis
  • Ab 3 1/2 J: Attribution von Erfolg und Misserfolg auf die eigene Tüchtigkeit
  • Ab 5. LJ: Ausmaß der eigenen Tüchtigkeit wird relativiert an der erlebten Aufgabenschwierigkeit
  • Ab 6. LJ: differenziertes Konzept von Anstrengung und Fähikeit bildet sich heraus

Diese Karteikarte wurde von alina97 erstellt.