Heilpraktiker Ausbildung (Fach) / Allgemein (Lektion)

Vorderseite Leberfibrose Was ist das? Was passiert da?
Rückseite

gesundes, funktionelles Lebergewebe wird durch Vorerkrankungen in kollagenes Bindegewebe umgebaut; irreversibler Vorgang: Leberfibrose ist ein Symptom, keine Erkrankung; Fibrosierung ist die Antwort der Leberzellen auf Stress,z.B durch Toxine(z.B. Alkohol) oder Hepatitis (z.B Hepatitisvirusinfektion)

Bei einer hochgradigen Leberfibrose spricht man auch von einer Leberzirrhose.

Die Fibrosegrad kann nach folgendem Schema (Einteilung nach Desmet) unterteilt werden:
F0: Keine Fibrose - Keine Faservermehrung
F1: Geringgradige Fibrose - Portale Faservermehrung, keine Septen
F2: Mittelgradige Fibrose - inkomplette oder komplette portoportale Fasersepten
F3: Hochgradige Fibrose - septenbildende Faservermehrung mit Architekturzerstörung
F4: Zirrhose - wahrscheinlicher oder definitiver zirrhotischer Leberumbau

Diese Karteikarte wurde von AST_03 erstellt.