Pädiatrie (Fach) / Medizin (Lektion)

Vorderseite Folsäure- Spina bifida
Rückseite

Entscheidend für die Prophylaxe der Spina bifida durch Folsäure ist die präkonzeptionelle Einnahme mindestens vier, besser zwölf Wochen vor der Befruchtung. Allgemein wird die Einnahme von Folsäure 400µg/d empfohlen. Wenn schon ein Kind mit Spina bifida geboren wurde, werden 4 mg empfohlen. Die Einnahme sollte bis zur 12. Schwangerschaftswoche erfolgen.
Leider nehmen in Deutschland nur etwa 10 % der Frauen präkonzeptionell Folsäure ein.

Diese Karteikarte wurde von galaplacidia erstellt.