Medizin (Fach) / IMPP-Sammlung (Lektion)

Vorderseite CML
Rückseite

Charakteristisch für die chronische myeloische Leukämie ist die ausgeprägte Leukozytose >500.000/μl mit Linksverschiebung (v.a. Granulozyten aller Reifestufen) und Basophilie (meist gemeinsam mit Eosinophilie). Da vor allem die sehr unreifen maligne entarteten Vorstufen (Blasten) die Zytokine produzieren, die das Wachstum der basophilen Granulozyten anregen, kann eine zunehmende Basophilie im Sinne einer Akzeleration der CML gewertet werden.

Diese Karteikarte wurde von alaabadran erstellt.