Anzeige:

Anzeige:

Marketing (Fach) / Grundlage (Lektion)

Vorderseite Quantitative Marktforschung
Rückseite

Befragung

  • Gebräuchliste Form der primären Datengwinnung
  • Meinung der Fakten hinterfragen und kausale Zusammenhänge und Motive erkenne

Persönliche Befragung ( Face to Face )

  • Mündliches Interview
  • Hautpstärke liegt in direkter Interaktion Fragesteller - Befragter
  • Gespräch folgt einem klaren Muster, durch Fragebogen mit offenen Halboffenen und geschlossenen Fragen vorgegeben
  • In Home Befragungen, Office Befragung in Hall- Befragung

Telenische Befragung

  • Schneller und billiger als die persönliche Befragung
  • Akustische Interaktion ergibt eine geringere Beeinflussung des Befragten
  • Keine nonverbalen Signale ( Körperhaltung, Mimik, Gestik etc ) erkennbar
  • Im Telefonlabor mit CATI-Methode ( Computer Aided Telefone Interviewing )

Schriftliche Befragung

  • Günstig
  • Erlaubt dankt Anonymität heikle Fragen zu stellen
  • Grösstest Problem ist die Rücklaufquote
  • Man weiss zudem nicht, ob die angeschriebenen Person den Fragebogen tatsächlich selbst ausgefüllt hat

Online - Befragung

  • Medium sind das Internet und verschiedene Kommunikationsformen wie E-Mai, Chat, Foren etc
  • Frosse Stichproben möglich, zu günstigen Preisen
  • Grosser Vorteil ist die Schnellligkeit und Änderungen können jederzeit durchgeführt werden
  • Befragungsverlauf kann je nach gegeben Antworten gesteuert werden
  • Fragestellung kann auf den jeweiligen Befragten Angepasst werden
  • Nachteil liegt in Beschränkung von Oline - Umfragen auf Personen die auch tatsächlich online sind

Diese Karteikarte wurde von KimLam erstellt.

Folgende Benutzer lernen diese Karteikarte: