Marketing Management (Geprüfter Betriebswirt) (Fach) / Marketing Management (Lektion)

Vorderseite Marketinginstrumente - Preispolitik - Strategien
Rückseite

Festpreisstrategien:

  • Hochpreisstrategie (Qualitätsführerschaft, Marken-Strategie, Nischenprodukt)
  • Niedrigpreisstrategie ( Kostenführerschaft, verdrängung von Konkurrenz, Werbeargument)

Preiswettbewerbsstrategie - Die Preiswettbewerbsstrategien ähneln den Festpreisstrategien. Der Unterschied besteht darin, dass sich hier der Preis im Lauf der Zeit ändert, die Reihenfolge der Teilnehmer bleibt aber gleich. D.h. der Preisführer hat im Vergleich immer noch den höchsten Preis usw..

  • Preisführer (Höchster Preis im Markt und  den höchsten Marktanteil)
  • Preisfolger (Preis wird laufend etwas unterhalb an den Führer angepasst)
  • Preiskämpfer (Niedrigster Preis im Markt, auch Preisanführer genannt)

Preisabfolgestrategie - Hier wird der Preis im Laufe der Zeit planmäßig verändert.

  • Abschöpfungsstrategie - Hier wird ein hoher Anfangspreis im Laufe der Zeit sukzessiv gesenkt. Dadurch kann für jede Käufergruppe der maximale Preis abgeschöpft werden, und so die Entwicklungskosten amortisiert werden.
  • Penetrationsstrategie, Hier wird ein niedriger Anfangspreis angesetzt der zu starkem Absatzwachstum und hohem Marktanteil führt. Später kann dieser Preis gehalten, gesenkt oder erhöht werden. Durch die geringen Preise können Konkurrenten abgeschreckt werden (Schaffung einer Markteintrittsbarriere), wodurch auch die spätere Preiserhöhung möglich wird.

Diese Karteikarte wurde von Geraint erstellt.

Folgende Benutzer lernen diese Karteikarte: