Anzeige:

Anzeige:

Wirtschaftsinformatik 3 (Fach) / Lektion 2,3,4 - IKT (Lektion)

zurück | weiter
Vorderseite Welche wesentlichen Arten von W-Lan Geräten können wir unterscheiden?
Rückseite
  • WLAN-Adapter:dies sind spezielle Geräte oder Steckkarten (PCMCIA, PCI), die an einen Rechner angeschlossen werden können und die gleiche Funktion erfüllen wie Netzwerkkarten für den Zugriff auf kabelbasierte Netze.
  • Zugangspunkte:in einem WLAN sind die Geräte das Äquivalent zu einem Hub in kabelgebundenen Netzen. Ein Zugangspunkt ist üblicherweise mit einem Ethernet-Kabel an ein LAN angeschlossen und kommuniziert per Funk mit Rechnern, die einen kompatiblen WLAN-Adapter beinhalten. Die Reichweite (Zellengröße) eines Zugangspunktes kann zwischen 20 und 500 Metern betragen. Prinzipiell ist es möglich, mehrere Zugangspunkte parallel zu bereiben und zwischen den einzelnen Zellen Roaming¹ für mobile Geräte durchzuführen.
  • LAN-Brücken:diese Geräte können verwendet werden, um zwei verschiedene LANs in unterschiedlichen Gebäuden per Funknetz zu verbinden. Diese Option kann besonders dann sinnvoll sein, wenn das verlegen eines Kabels aufgrund von Hindernissen nicht möglich ist oder sehr kostenintentiv wäre.
¹ Roaming bezeichnet die Nutzung eines Kommunikationsendgerätes oder auch nur die Nutzung der Teilnehmeridentität in einem anderen Netzwerk (visited network) als dem Heimatnetzwerk (home network). Hierzu ist erforderlich, dass die Betreiber der beiden Netzwerke ein Roamingabkommen getroffen haben sowie die erforderlichen Signalisierungs- und Datenverbindungen zwischen ihren Netzen geschaltet haben.

Diese Karteikarte wurde von hannemac erstellt.