Anzeige:

Anzeige:

Literaturwissenschaft (Fach) / L 1: Glossar zur Erzählanalyse (Lektion)

Vorderseite Erzähltempora
Rückseite

Fiktionale Erzähltexte verwenden häufig das Epische Präteritum, sozusagen als Nullstufe der temporalen Textgliederung. Das grammatische Tempus des Präteritums wird durch deiktische Angaben, vor allem Zeitadverbien modifiziert ("dann/jetzt/morgen ... war Weihnachten"). Im Unterschied dazu wird das Praesens historicum (grammatisches Tempus des Präsens) zur Vergegenwärtigung vergangener Ereignisse verwendet.

Diese Karteikarte wurde von paperblossom erstellt.