Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Chemie (Fach) / Anorganische Chemie I. Semester (Lektion)

Vorderseite Arsen-Verbindungen
Rückseite

ASH3 Arsenwasserstoff, früher Arsan entsteht bei der Reduktion löslicher As-Verbindungen, z.B. mit Zn/H+>Marshsche Probe sehr giftiges, knoblauchartig riechendes Gas

As2O3 Arsentrioxid, Arsenik Arsen-Verbindungen sind sehr toxisch! Symptome: Erbrechen, Durchfall, Schock, Kreislaufkollaps 60-120 mg As2O3 peroxal können bereits tödlich sein Arsen bewirkt eine Hemmung bestimmter Enzyme, cancerogen

Diese Karteikarte wurde von Succubus erstellt.