Anzeige:

Anzeige:

Chemie (Fach) / Anorganische Chemie I. Semester (Lektion)

Vorderseite Systematische Nomenklatur
Rückseite

Der elektropositive Bestandteil (Kation) wird zuerst genannt

Der elektronegative Bestandteil (Anion):

- besteht das Anion nur aus einem Atom oder mehreren gleichen Atomen=Endung -id: NaCl, CaBr2

- manchmal wird auch der lateinische Name oder der gekürzte lateinische Name verwendet: NaH=Natriumhydrid

- fast alle Anionen, die aus mehreren verschiedenen Atomen bestehen, erhalten die Endung -at: Na2SO4 Natriumsulfat, FeNO3=Eisennitrat

- Mischverbindungen werden alphabetisch benannt: KMgPO4 =Kalium-Magnesium-Phosphat BiOCl=BismutChloridOxid

- zur Angabe der Anzahl der Elemente: griechische Vorsilben: mono, di tri, tetra, penta, hexa, hepta, octa, nona, deca N2O4 DiStickstoffTetraOxid

- Die Oxidationsstufe des Elements in einer Verbindung kann durch eine römische Zahl angegeben werden: FeCl3 Eisen-tri-chlorid oder Eisen(III)chlorid

Diese Karteikarte wurde von Succubus erstellt.