Anzeige:

Anzeige:

Chemie (Fach) / Anorganische Chemie I. Semester (Lektion)

Vorderseite Regeln für das Aufstellen der Nernstschen Gleichung
Rückseite

Halbzellenreaktionen werden stets als Reduktionsreaktionen mit dem dazugehörigen Reduktionspotential formuliert: Ox+n e->Red E°=??V

In der Nernstschen Gleichung steht die jeweils oxidierte Form im Zähler des Bruchs hinter dem Logarithmus, die reduzierte Form im Nenner. Stöchiometrische Faktoren werden bei der Behandlung des MWG als Exponenten berücksichtigt.:

Ox+mH++n e->Red+xH2O

E=E°+(0,059/n)lg[(c(Ox)*cm(H+)/c(Red)]

Redoxvorgänge sind dann möglich, wenn gilt: Delta E=E2°-E1°>0

Diese Karteikarte wurde von Succubus erstellt.